IMC: Neue Version imc STUDIO 2024 – gesteigerte Effizienz für Dokumentation und Post-Processing

imc Test & Measurement hat heute die neue und verbesserte Version seiner Mess-Software imc STUDIO 2024 veröffentlicht. Diese integriert die Funktionen und Anwendungen von Datenerfassung und Echtzeit-Prüfsteuerung in der imc Hard- und Software. Power-User und Systemintegratoren können mit imc STUDIO komplette, echtzeitfähige Test- und Prüfprozesse entwerfen und durchführen.

Zu den wichtigsten Neuerungen zählen die effiziente Eingabe und Verwaltung von Meta-Daten, um Messungen etwa in ihren Test- und Randbedingungen gut zu dokumentieren, die Unterstützung einer komfortablen Kalibrierung von Mess-Mikrofonen sowie eine Python®-Schnittstelle für die flexible Erweiterung der Datenanalyse-Möglichkeiten im Post-Processing. Insgesamt wurden Funktionalität und Handling weiter verbessert und etwa die Reaktionsgeschwindigkeit bei der Arbeit mit Konfigurationen von hunderten aktiven Kanälen deutlich beschleunigt.

Damit Testingenieure, die mit imc Messsystemen und Datenloggern arbeiten, sich zukünftig noch mehr auf ihre Kernkompetenz konzentrieren können, nämlich die sichere Durchführung von Messungen und die fundierte Interpretation ihrer Ergebnisse, wurden Effizienz, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit von imc STUDIO weiter vorangetrieben. Dazu zählen etwa umfassende Möglichkeiten der Messungs-Dokumentation mittels Meta-Daten, neue nützliche Schnittstellen oder die Erfassung der kompletten Kalibrierhistorie von Messmikrofonen zwecks Rückverfolgung und Trend-Erkennung.

Die neue Python®-Schnittstelle eröffnet Wege, um Messdaten im Zuge des Post-Processing mit dieser auf dem Gebiet des maschinellen Lernens (ML) und der künstlichen Intelligenz (KI) vorherrschenden Programmiersprache zusammenzubringen. So lassen sich neuartige, innovative Wege der Analyse erschließen, durch Einbindung von Algorithmen, die in Python® kodiert sind, und es bieten sich Chancen, dabei von einer globalen und kooperative Open Source Community zu profitieren. Auch für Anwender, die bereits etablierte Abläufe und Prozesse mit Python® nutzen, fügt sich imc STUDIO damit nahtlos ein.

imc STUDIO 2024 unterstützt als einheitliche Software neben allen früheren Generationen von imc Systemen insbesondere den neuen Datenlogger imc ARGUSfit mit allen aktuellen Modulen und Funktionalitäten.

Weitere Informationen zum neuen imc STUDIO 2024 erhalten Sie unter
https://info.imc-tm.de/was-ist-neu-in-imc-studio-2024Weitere Produkte >>>